SathmarerSchwaben.de :: rss - Delegiertenversammlung



Delegiertenversammlung


Die Delegiertenversammlung der Landsmannschaft der Sathmarer Schwaben fand am 19. November 2011 in Ulm statt. Anwesend waren über dreißig Delegierte der Heimatortsgemeinschaften.

In ihren Wortmeldungen berichteten die Funktionsträger von ihren Erfolgen aber auch von den Schwierigkeiten denen sie in der landsmannschaftlichen Arbeit begegnen. ...

Erfreulicherweise wurde sehr positiv über die von den landsmannschaftlichen Gliederungen wahrgenommene Brückenfunktion und deren Erfolge berichtet. So z.B. über Hilfsaktionen der HOG’s Terem, Oberwischau für in Not geratene Landsleute, für Kranke und Behinderte. ...

Herr Mutter erwähnte die Wichtigkeit des Internetportals und bat um dessen Bereicherung durch Berichte, Fotos, HOG-Nachrichten usw. ...

In dem umfassenden Bericht des Bundesvorsitzenden Helmut Berner, wurden vor allem aktuelle Themen aufgegriffen. u.a. die Jugend- und Kulturarbeit, die Wahrnehmung der Brückenfunktion zu den im Sathmarland lebenden Landsleute und deren Behörden, Hilfsmaßnahmen für bedürftige Landsleute im Herkunftsgebiet, Verbandsfragen, Kooperation mit Ministerien, den DFDR Orts- und Regionalforen sowie den Patenkreisen Biberach und Ravensburg dem Patenland Baden-Württemberg u. Bayern über deren Einrichtungen, die deutschsprachigen allgemeinbildenden Schulen sowie das Ettinger-Lyzeum in Sathmar und Friedrich-Schiller-Lyzeum in Großwardein, in den Kreisen Sathmar, Maramuresch, Bihor sowie Salasch(-) und deren Versorgung mit qualifizierten Lehrkräften sowie Gastlehrern aus Deutschland, die Sathmarer Stiftung für Internationale wirtschaftliche Zusammenarbeit; den Kulturverband Sathmarense. ...

Des weiteren berichtete Berner über die Jahresplanungskonferenzen die in Hermannstadt bzw. Berlin stattgefunden haben bzw. stattfinden werden, über die Entwicklung der Handwerkskammer Sathmar, des „Deutsch.-Rumänischen Unternehmerverbandes in Sathmar“, das nunmehr angekaufte „Schwäbische Museumshaus“ in Petrifeld. Wichtigste Aufgaben unseres Verbandes seien z. Z. die Dokumentation und Bekanntmachung unserer Geschichte und Kultur durch Veröffentlichungen. So sollen Monographien der Gemeinden Petrifeld, Stanislau, Scheindorf, Bildegg, Oberwischau, Erdeed, Broschüren zur Geschichte sowie das „Heimatbuch der Sathmarer Schwaben“ möglichst bald veröffentlicht bzw. neu aufgelegt werden.

Zur Mitwirkung bei der Gestaltung des Sathmarer Tages in Ulm (16. Juni) und den Feierlichkeiten in Großkarol (18.-20. Mai 2012) sowie die Fortsetzung der grenzüberschreitende Zusammenarbeit aller Teilnehmer/’innen der Delegiertenversammlung rief der alte und neue Bundesvorsitzende Berner mit dem Motto auf: „Sed et communi bono“ – „Zum allgemeinen Wohl“.

In den neuen Bundesvorstand wurden gewählt:

Helmut Berner (Ravensburg) Bundesvorsitzender, Bundesgeschäftsführer, Schriftleiter „BRÜCKE“, kulturelle und wirtschaftliche Projekte im Herkunftsgebiet
Marianne Röhrig (Ingolstadt) stellvertr. Bundesvorsitzende, HOG-Referat
Beate Waldraff (Ummendorf) Bundeskulturreferentin
Anton Geng (Biberach a. R.) 1. Organisationsleiter
Paul Wieland (Ummendorf) 2. Organisationsleiter
Otto Buchmüller (Neu-Ulm) HOG-Referat
Rosi Tom (Sindelfingen) Evidenzleiterin
Maria Erli (Ravensburg) Kassenwart
Stefan Wieser (Unterschleißheim) Sozialreferent
Anna Probst (Tübingen) Öffentlichkeitsarbeit & Mitgliederbetreuung
Gerti Geng (Biberach a. R.) Schriftführerin
Martin Posset (München) Jugendreferent


Bei den Wahlen der Landesvorstände, die am gleichen Tag stattfanden, wurden die Landesvorsitzenden einstimmig wie folgt gewählt:
Helmut Berner Landesvors. Baden-Württemberg
Thomas Erös Landesvors. Freistaat Bayern

Gewählt wurden auch zwei Kassenprüferinnen und zwei Ersatzkassenprüferinnen sowie fünf Mitglieder in den Schlichtungsausschuss.

In den Schlichtungsausschuss wurden einstimmig gewählt: Martin Scherer. Katharina Tepfenhart, Johann Mutter

Kassenprüfer: Gisela Mekker, Angela Groß

Den vollständigen Beitrag finden Sie in "Brücke", Folge 1-2 - April 2012Titelseite Brücke




Kommentar-Formular:
(Hier können Sie den Beitrag "Delegiertenversammlung" kommentieren.)

  
Persönliche Informationen speichern?

/

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.

  (Benutzer registrieren, Anmeldung)

Benachrichtigung:
E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Ihrem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.